Feedback

Computersimulationen für Gesundheit, Sicherheit und Personal

Produktdetails

Individuelle Simulationen für das Gesundheitswesen (z.B. Notaufnahmen, OP-Bereiche), die Personalplanung (z.B. Auslastung der Schichtdienste), innerbetriebliche Logistik (z.B. innerhalb eines Krankenhauses), Personenströme (z.B. Veranstaltungen, Verkehrsknotenpunkte), Evakuierungen (z.B. Veranstaltungsorte, Pflegeeinrichtungen) und Verkehr (öffentlicher und Individualverkehr)

Typische Einsatzgebiete unserer Simulationen sind:

  • Untersuchung und Optimierung von Patientenflüssen, Behandlungs- und Prozesspfaden
  • Untersuchung und Optimierung von kostenintensiven Bereichen, wie z. B. OPs, Intensivstationen, Einsatz von medizinischen Großgeräten
  • Bewertung und Auslegung von Raumkonzepten
  • Vorabüberprüfung von organisatorischen Veränderungen
  • Ermittlung oder Überprüfung von Personal- und Ressourcenbedarf
  • Auslegung und Analyse von Logistikkonzepten (manuelle und automatische Systeme, Fördertechnik, fahrerlose Transportsysteme, Lager)
  • Personenstrom-Analyse für Veranstaltungen und öffentliche Bereiche
  • Erstellung und Überprüfung von Notfallszenarien
  • Einsatzplanung von Gebäuden vor Baubeginn oder Fertigstellung
  • Überprüfung von Fluchtwegen und Brandschutzplänen
  • Und vieles mehr

Mit Hilfe von Simulationen lassen sich Systeme bzw. Prozesse analysieren, bewerten und optimieren. Große Datenmengen werden dabei problemlos verwaltet und verarbeitet. Ergebnisse werden übersichtlich und transparent dargestellt.


Die Animation von Abläufen schafft dabei in kurzer Zeit ein allgemeines Verständnis und hilft, Erkenntnisse überzeugend zu präsentieren. Simulation hilft, Planungen zu verbessern und Planungsfehler in einem frühen Stadium aufzudecken. Prozesskosten lassen sich nachhaltig verringern.


Wenn andere Modelle aufgrund ihrer Komplexität an ihre Grenzen kommen, ist Simulation die richtige Wahl!

Konkreter Nutzen unserer Simulationen:

  • Prüfung der Machbarkeit
  • Analyse von Ursache-Wirkungs-Beziehungen
  • Bestimmung von Kenngrößen (Zeiten, Auslastung, Termintreue, …)
  • Bestimmung der notwendigen Kapazitäten und Ressourcen
  • Identifikation von Lastspitzen und Engpässen
  • Bewertung von Steuerungsregeln
  • Abstimmung von Arbeitszeit- bzw. Schichtmodellen
  • Objektive Bewertung von Alternativen / Verbesserungsmaßnahmen
  • Ableitung von Risikostrategien und Optimierungsmaßnahmen
  • Grafische Darstellung als Kommunikationsplattform sorgt für Transparenz
OP-Planung - Simulationsansicht

Kommentare

LieferantIn

Helmut Niessner, SimPlan Optimizations e.U.

Während Computersimulationen im insbesondere im Produktionsbereich (Fabrik-Simulation) seit vielen Jahren Standard sind, bieten wir innovative Simulationsdienstleistungen im Gesundheitswesen sowie in den Bereichen Sicherheit und Personal an, wie bspw.: Notaufnahmen, OP-Bereiche, Intrahospital-Logistik, Flucht- und Evakuierungssimulationen, Verkehrs- und Personenstrom-Analysen

Kontakt aufnehmen
Helmut Niessner

Weitere Lösungen