Feedback

Kürzere Wege für Reinigung und Pflege! Holz optimal instand halten

Ergebnis

Fünf Unternehmen haben sich der Herausforderung gestellt und bei der Challenge eingereicht. Die Expertenjury hat aus den interessanten Einreichungen die zwei besten Einreichungen gewählt und zum Innovationsdialog eingeladen:

  • Die Firma ADLER präsentiert ein Set aus alkoholhaltigem Reinigungsmittel und pflegendem Öl. Die Vorführung beim Innovationsdialog zeigt nach der Verwendung eine merkliche Verbesserung. Präsentiert wurden auch verschiedene Versionen des Reinigungsmittels, welche unterschiedlich angewendet werden können.
     
  • Die Firma BRAUN Lockenhaus präsentiert ein ganzheitliches Angebot. Von der Bereitstellung der Reinigungs- und Pflegemittel bis hin zum Service kann hier alles mitgeliefert werden. Die Vollholzmöbel können inklusive ihrer Bezüge von fachkundigen Tischlern in Schuss gehalten werden. Hierbei sticht vorallem heraus, dass bei der Instandhaltung von Möbeln recycelte Materialien verwendet werden.

Aufgabenstellung

Welche innovativen Möglichkeiten gibt es, um hochwertige Holzmöbel effizient, ökologisch und nachhaltig zu reinigen, zu pflegen und instand zu setzen?


Challenge

Holz ist ein ökologisches, gesundes und nachwachsendes Material. Zusätzlich zeichnet es sich bei entsprechender Qualität und Pflege durch seine Langlebigkeit aus. Aus diesem Grund entschied sich das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus im Jahr 1994 für den Kauf von hochwertigen Büromöbeln aus Vollholz, die seitdem zuverlässig im Einsatz sind. Dazu zählen Sessel, Schreibtische mit Schreibtischschränken, Tische und Einbauschränke. Bei ihrer Fertigung wurde auf bedenkliche Chemikalien verzichtet und sie tragen das Umweltzeichen.

Die Nutzung bei der Arbeit am Schreibtisch, beim Empfang vieler Gäste und bei der Abhaltung von Meetings hinterlässt Spuren an den Möbeln. Zudem beanspruchen die Heizung, die Sonneneinstrahlung sowie die Klimaanlage das Holz. Da das Holz nicht versiegelt ist, gelangt Schmutz in die Oberflächen. Die Oberflächen werden so mit der Zeit dunkel, matt und trocknen aus. Um den guten Zustand der Möbel aufrecht zu erhalten, sind daher kontinuierliche Reinigungs-, Pflege- und Instandsetzungsmaßnahmen nötig. Die Reinigung und Pflege erfolgen mittels Pasta und Öl. Das Anbringen der Mittel ist körperlich sehr anstrengend. Es können jeweils nur kleine Flächen auf einmal bearbeitet werden, gleichzeitig darf man keine Fläche vergessen. Die Wischrichtung hat immer in Richtung der Maserung zu erfolgen. Die Möbel bleiben bei der Reinigung vor Ort. Für die Reinigung wird meist ein Schwamm genutzt, der aber einen kraftintensiven/kräftezehrenden Einsatz notwendig macht. Den lange wahrnehmbaren Geruch des Reinigungsöls (Zitrusöl) empfinden viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als unangenehm. Zudem muss darauf geachtet werden, die Mittel effizient einzusetzen. Die Haltbarkeit der Wirkung von zwei Jahren wird allerdings positiv gesehen. Die Arbeiten führen externe Dienstleister durch. Diese sind jedoch personalintensiv und können deshalb nur schrittweise durchgeführt werden. Darüber hinaus nehmen sie viel Zeit in Anspruch. Daher stellt es eine Herausforderung dar, einen passenden Zeitrahmen zu finden, in dem die Räume ungenutzt sind.

Vor allem in den Meetingräumen sowie in Empfangsräumen werden die Möbel durch viele Termine stärker beansprucht. Die Sitzbezüge an den Stühlen bleichen dort besonders schnell aus und werden fleckig oder löchrig. Außerdem lösen sich hin und wieder verleimte Teile oder Bestandteile brechen, wodurch Reparaturarbeiten nötig werden. Dafür werden die Teile neu verleimt oder einzelne Teile der Möbel nachbestellt.


Gewünschtes Ergebnis

Gesucht werden innovative Lösungen, die den Reinigungs- und Instandhaltungsprozess der Holzmöbel vereinfachen und die Ressourceneffizienz dabei erhöhen. Auf ökologische Nachhaltigkeit und ein qualitativ hochwertiges Ergebnis wird großer Wert gelegt, um den insgesamt guten Zustand der Möbel zu erhalten. Dabei sind die Prinzipien der Kreislaufwirtschaft wie Reduktion des Abfalls, Einsatz von Recyclingmaterial oder möglichst lange Nutzung oder Wiederverwertung der Materialien einzuhalten. Die gewünschten Ergebnisse können in die beiden Themengebiete Reinigung und Instandhaltung unterteilt werden:

1. Reinigung und Pflege

Durch innovative Reinigungs- und Pflegemittel, Techniken oder Werkzeuge verringert sich die Personalintensität der Reinigungsmaßnahmen der Holzmöbel. Die Reinigung ist einfacher und komfortabler, sie erfolgt ökologisch und kosteneffizient. Die Möbel können vor Ort verbleiben. Das Ergebnis der Reinigung ist möglichst langanhaltend. Die Geruchsbelästigung reduziert sich auf ein Minimum. Insgesamt verringert sich der Aufwand merklich, das Ergebnis bleibt konstant qualitativ hochwertig oder verbessert sich nach Möglichkeit.

2. Instandhaltung

Die Erneuerung der Sitzbezüge der Sessel erfolgt mit innovativen und ökologischen Materialien (beispielsweise mit hohem Recyclinganteil), die die entsprechenden Vorgaben zum Brandschutz und Abrieb erfüllen. Hinsichtlich des Brandschutzes erfolgt eine Orientierung an der ÖNORM B3825, Abrieb nach Martindale Scheuertouren mindestens 50.000. Die alten Sesselbezüge werden einer fachgerechten und ökologischen Verwertung zugeführt.

Jetzt ist Ihre Lösung gefragt!

Posten Sie eine Kurzbeschreibung Ihres Lösungsansatzes (max. 3 Seiten) bis 23. April 2018 direkt online. ACHTUNG: Verlängerung der Abgabefrist, neue Abgabefrist ist Donnerstag, 26. April! Beachten Sie dafür die unten verfügbaren Downloads. Details, die nicht öffentlich sichtbar sein sollen (z.B. Preisinformationen o.ä.), übermitteln Sie diese direkt per Mail an ines.sturm@bbg.gv.at.

Die Lösung muss kein Gesamtkonzept beinhalten, sondern kann auch Verbesserungen in einzelnen Bereichen ermöglichen.

Wichtig: Gehen Sie vor allem darauf ein, wie Sie die Anforderungen und Bewertungskriterien erfüllen, auf Basis derer die Jury ihre Entscheidung trifft (bitte beachten Sie dafür die Gewichtung weiter unten im Text).

  • Der Fokus liegt auf der Erkennbarkeit und Nachvollziehbarkeit der vorgeschlagenen Lösungen.
  • Zur Gänze ausgearbeitete Angebote werden nicht gesucht.
  • Die Zusammenarbeit mehrerer Organisationen in Form von Konsortien ist möglich.

Fragen können Sie über die unten verfügbare Kommentarfunktion oder an die IÖB-Servicestelle stellen. Die Fragen und Antworten werden für alle Userinnen und User sichtbar gemacht. Bitte sehen Sie davon ab, Fragen direkt an das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus zu richten. Für den direkten, intensiven, fachlichen Austausch ist der Innovationsdialog vorgesehen. 


Gewinn

Aus allen geposteten Lösungsvorschlägen werden mind. zwei Einreicherinnen und Einreicher zu einem Innovationsdialog in Wien (=Markterkundungsgespräch mit einer Kurzpräsentation der geposteten Lösung und Diskussion) mit dem Ministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus eingeladen.

Auf Basis der Erkenntnisse, die das BMNT durch den Innovationsdialog erlangt, wird allenfalls eine Auftragsvergabe gemäß Bundesvergabegesetz vorbereitet.


Bewertungskriterien

Folgende Kriterien werden für die Bewertung der eingereichten Ideen herangezogen:

  • Qualität des Ergebnisses (lang anhaltend) (22 %)
  • Komfortabler Lösungsweg (Einfachheit bei der Durchführung, Durchführung vor Ort möglich) (21 %)
  • Ökologische Aspekte (umweltfreundlich, holzverträglich) (20 %)
  • Personalaufwand für Reinigung und Instandhaltung (19 %)
  • Ökonomische Aspekte (Kosten für Materialien) (18 %)

Kategorie

Dienstleistungen


Frage zu dieser Challenge stellen

Fragen und Antworten

Um wie viele Möbelstücke handelt es sich?

Im Gebäude gibt es 320 voll möblierte Zimmer. Davon wären etwa 40% zu reinigen sowie der Austausch der Sitzpolsterungen durchzuführen.

0 stehen vor der gleichen Challenge

Bis 19.3.2018
Challenge - under construction
20.3.2018 - 26.4.2018
Call for ideas
27.4.2018 - 27.4.2018
Community Bewertung
28.4.2018 - 7.5.2018
Jury Bewertung
Ab 8.5.2018
Ergebnis

Ideen zur Challenge: Kürzere Wege für Reinigung und Pflege! Holz optimal instand halten

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.