Feedback

PegelAlarm

Unterstütze diese Lösung

Die Lösung per E-Mail weiterempfehlen Einen Kommentar hinterlassen Kaufinteresse bekunden

Produktdetails

Ziel des Projekts PegelAlarm ist Menschen und Unternehmen durch rechtzeitige, individuelle Warnungen vor Hochwasserschäden zu bewahren. Das System sammelt dazu Wasserstandsdaten von einer Vielzahl von Datenanbietern, vereinheitlicht sie und stellt sie via App, SMS, Email und Web zur Verfügung. Aufbauend darauf bietet es ein aktives Warnsystem für Bürger, Einsatzorganisationen und Unternehmen. Das System wird durch die nahtlose Integration kostengünstiger Wasserstands-Messgeräte und ein Bürgermeldesystem vervollständigt.

Knapp zwei Drittel der Schäden bei Umweltereignissen entstehen durch Hochwasser. Jährlich steigt diese Zahl. Durch Präventivmaßnahmen kann ein Großteil dieser Schäden verhindert werden. Interessant ist dies für Gemeinden und Versicherungen, da laut Studien* jeder in die Prävention investierte Euro hilft fünf Euro Folgeschäden zu sparen. SOBOS setzt an diesem Punkt an und bietet Schnittstellen für Unternehmen zum Abruf aktueller Wasserstandsdaten und der Registrierung von Warnmeldungen über SMS, Email und URL.

Dichtestes Gewässerinformationssystem Mitteleuropas 
Bereits seit 2014 entwickeln die beiden Oberösterreicher Johannes Strassmayr und Günter Öller gemeinsam mit dem Italiener Enrico Bragante das System. „Unser Ziel ist es, der zentrale Lieferant von Gewässerdaten und Warnmeldungen in Europa zu werden", so der Informatiker und Mitgründer Johannes Strassmayr über PegelAlarm. Und das dreiköpfige Team ist am besten Weg dahin, denn das System stellt grenzüberschreitend Pegeldaten von Deutschland, Österreich, Schweiz, Slowenien, Südtirol und den Donauregionen bis zum Schwarzen Meer zur Verfügung. Die Daten von über 4.500 Messstationen sind integriert. Dadurch stellt PegelAlarm das vollständigste Gewässerinformationssystem Mitteleuropas dar. „Wir bündeln eine Reihe an Gewässerdaten, die in verschiedenen Ländern, in unterschiedlichen Sprachen und Formaten veröffentlicht werden. Wir vereinheitlichen die Daten und bieten sie als Webservice an", fügt der gebürtige Kremsmünsterer hinzu. Die von SOBOS entwickelte Web- und Smartphone-App PegelAlarm zeigt, was mit den Daten möglich ist.

Schon über 25.000 Downloads
Das Potential dieses Service und den Nutzen für die Gesellschaft haben eine Reihe von Partnern erkannt, darunter die verantwortlichen Ministerien aus Österreich, der Schweiz und Slowenien. „Unser Bezahlservice richtet sich an Gemeinden und Unternehmen in Hochwasser-Gebieten, Versicherungen sowie Webplattformen von Fischern", so Johannes Strassmayr über die Zielgruppe. Sie können die abgerufenen Daten verwenden, um neue digitale Services in ihren Apps oder ihrer Website zu integrieren. Die bisher 20.000 App-Benutzer zeigen, dass der Bedarf besteht.

Ausblick
„Wir sind von der Wichtigkeit und dem Nutzen für die Gesellschaft überzeugt. Das bestätigen auch unsere Kooperationen mit Forschungseinrichtungen, mit denen wir gemeinsam PegelAlarm um ein Prognosesystem ausbauen werden", so der Mitgründer.

Übersicht

Kommentare

LieferantIn

Johannes Strassmayr, SOBOS GmbH

SOBOS befriedigt mit seinen neuartigen Lösungen die Bedürfnisse verschiedenster Zielgruppen im Bereich Hochwasserprävention und Gewässerinformation.

Kontakt aufnehmen
Johannes Strassmayr

Weitere Lösungen